Aktuelles

Hinweis: Thema „Neue Zielgruppen erreichen mit Casual Learning – Innovative Methoden des informellen Lernens in der entwicklungspolitischen Bildungs- und Kampagnenarbeit“

Heute möchten wir Sie auf ein interessantes Webinar aufmerksam machen, das am Dienstag, den 18.2. von 10 bis 12 Uhr kostenfrei stattfindet.

Nähere Informationen dazu bei Interesse finden Sie hier:

https://finep.org/aktuelles/einladung-kostenfreies-webinar-zu-casual-learning/

Adventsaktion 2019: „Gesund bleiben“

Am Samstag, 30.11. findet unsere Adventsaktion ab 11 Uhr statt. Wir reichen selbstgebackene Plätzchen und Punsch aus fairen Zutaten und ein Kinderchor wird Adventslieder singen. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich einstimmen auf eine besinnliche Adventszeit!

Ab diesem Tag werden wir auch die Spendendose für die diesjährige Weihnachtsaktion der EmK-Weltmission aufstellen. Unter dem Motto „Gesund bleiben“ sammeln wir Spenden für die Unterstützung von HIV/AIDS-Betroffenen im südlichen Afrika. Die Unterstützung ist vielschichtig: von Diagnose und Medikamenten über Hilfen für Aids-Waisen zu Vorbeugung und Aufklärung. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

 

Petition zum Lieferkettengesetz

Auch wir unterstützen die Petition zum Lieferkettengesetz. Sie können bei uns im Laden unterschreiben oder direkt auf dieser Seite: https://lieferkettengesetz.de/mitmachen/

Dort finden Sie auch weitere Informationen.

Aus der Pressemitteilung:

Gegen Gewinne ohne Gewissen: Breites Bündnis der Zivilgesellschaft fordert Lieferkettengesetz

Berlin, 10. September 2019. Die Bundesregierung muss deutsche Unternehmen gesetzlich zur weltweiten Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards verpflichten. Das fordert ein breites Bündnis aus 64 zivilgesellschaftlichen Organisationen anlässlich des siebten Jahrestages der verheerenden Brandkatastrophe in der Textilfabrik Ali Enterprises in Pakistan.
(…)
In einer Petition fordert das Bündnis von Bundeskanzlerin Angela Merkel, bis 2020 ein Lieferkettengesetz auf den Weg zu bringen. Mit einem solchen Gesetz müssten Unternehmen geeignete Maßnahmen ergreifen, um Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörungen in ihrem Geschäftsbereich zu vermeiden. Bei Schäden an Menschen und Umwelt könnten Unternehmen haftbar gemacht werden.

Genuss und Solidarität – Nachhaltigkeitsziele umsetzen, 26.9., 19:30 Uhr


Die Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) versuchen nicht nur, verbindliche Entwicklungsziele für Länder des globalen Südens zu formulieren. Sie stehen auch für eine globalisierte Welt mit sich verschärfenden ökologischen und sozialen Problemen. Beispielhaft fordern sie nicht nur bessere Entwicklungschancen für Menschen und Länder im globalisierten Süden, sondern auch die Transformation der Lebens- und Konsummuster im Norden, eine gerechtere Ressourcenverteilung, …

Heinz Reinke berichtet bei seinem Foto-Vortrag am Beispiel des Heidelberger Partnerschaftskaffee über die Möglichkeiten zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele im Rahmen des Fairen Handels mit den Produzent/innen im Süden. Dabei wird er auch besonders auf die Rolle von Frauen in und für Kooperativen eingehen und die aus deren Engagement erwachsende Entwicklungsperspektiven aufzeigen.

Referent: Heinz Reinke, Heidelberger Partnerschaftskaffee
Veranstalter: una tierra Weltladen & Heidelberger Partnerschaftskaffee

Aufruf zum Klimastreik: EineWelt- EinKlima!

Auch die DEAB, der Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg, ist  beim #Klimastreik dabei. Als entwicklungspolitische Einheit werden sie am Freitag, den 20. September in der Landeshauptstadt Stuttgart zu streiken. Vielleicht haben Sie auch Zeit und Lust, vorbeizukommen? Oder aber in Heidelberg am Freitag, den 20.9. um 11 Uhr an der Stadtbücherei?

Warum streiken wir am 20. September?
Am Freitag, den 20. September 2019 tagt in Berlin das Klimakabinett. Außerdem wird gleichzeitig in New York der UN-Klimagipfel (21.-23.9.2019) vorbereitet. Der ideale Zeitpunkt also der Welt zu zeigen, welche Zukunft wir wollen!