Aktuelles

Petition zum Lieferkettengesetz

Auch wir unterstützen die Petition zum Lieferkettengesetz. Sie können bei uns im Laden unterschreiben oder direkt auf dieser Seite: https://lieferkettengesetz.de/mitmachen/

Dort finden Sie auch weitere Informationen.

Aus der Pressemitteilung:

Gegen Gewinne ohne Gewissen: Breites Bündnis der Zivilgesellschaft fordert Lieferkettengesetz

Berlin, 10. September 2019. Die Bundesregierung muss deutsche Unternehmen gesetzlich zur weltweiten Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards verpflichten. Das fordert ein breites Bündnis aus 64 zivilgesellschaftlichen Organisationen anlässlich des siebten Jahrestages der verheerenden Brandkatastrophe in der Textilfabrik Ali Enterprises in Pakistan.
(…)
In einer Petition fordert das Bündnis von Bundeskanzlerin Angela Merkel, bis 2020 ein Lieferkettengesetz auf den Weg zu bringen. Mit einem solchen Gesetz müssten Unternehmen geeignete Maßnahmen ergreifen, um Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörungen in ihrem Geschäftsbereich zu vermeiden. Bei Schäden an Menschen und Umwelt könnten Unternehmen haftbar gemacht werden.

Genuss und Solidarität – Nachhaltigkeitsziele umsetzen, 26.9., 19:30 Uhr


Die Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) versuchen nicht nur, verbindliche Entwicklungsziele für Länder des globalen Südens zu formulieren. Sie stehen auch für eine globalisierte Welt mit sich verschärfenden ökologischen und sozialen Problemen. Beispielhaft fordern sie nicht nur bessere Entwicklungschancen für Menschen und Länder im globalisierten Süden, sondern auch die Transformation der Lebens- und Konsummuster im Norden, eine gerechtere Ressourcenverteilung, …

Heinz Reinke berichtet bei seinem Foto-Vortrag am Beispiel des Heidelberger Partnerschaftskaffee über die Möglichkeiten zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele im Rahmen des Fairen Handels mit den Produzent/innen im Süden. Dabei wird er auch besonders auf die Rolle von Frauen in und für Kooperativen eingehen und die aus deren Engagement erwachsende Entwicklungsperspektiven aufzeigen.

Referent: Heinz Reinke, Heidelberger Partnerschaftskaffee
Veranstalter: una tierra Weltladen & Heidelberger Partnerschaftskaffee

Aufruf zum Klimastreik: EineWelt- EinKlima!

Auch die DEAB, der Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg, ist  beim #Klimastreik dabei. Als entwicklungspolitische Einheit werden sie am Freitag, den 20. September in der Landeshauptstadt Stuttgart zu streiken. Vielleicht haben Sie auch Zeit und Lust, vorbeizukommen? Oder aber in Heidelberg am Freitag, den 20.9. um 11 Uhr an der Stadtbücherei?

Warum streiken wir am 20. September?
Am Freitag, den 20. September 2019 tagt in Berlin das Klimakabinett. Außerdem wird gleichzeitig in New York der UN-Klimagipfel (21.-23.9.2019) vorbereitet. Der ideale Zeitpunkt also der Welt zu zeigen, welche Zukunft wir wollen!

Kaffeeverkostung im Rahmen der Ausstellung „Gendergerechtigkeit und Fairer Handel“, 21.9., 10-13 Uhr

Probieren Sie einen Espresso, Americano oder Latte Macchiato, zubereitet mit fair gehandelten Bio-Kaffees von Kleinbäuer/innen aus Lateinamerika. Erfahren Sie mehr über die Lebens- und Arbeitssituation von Kaffeebäuerinnen und die Zusammenarbeit von Frauen innerhalb von Kooperativen. Rudi Kurz vom Heidelberger Partnerschaftskaffee arbeitet seit vielen Jahren mit Kooperativen in Mittelamerika zusammen. Bei einem Kaffee berichtet er über die speziellen Strukturen zur Frauenförderung innerhalb der Kooperativen in der eigentlich von Männern dominierten Kaffeewelt.
Veranstalter: una tierra Weltladen & Heidelberger Partnerschaftskaffee

Fair-Trade auf dem Solarboot, 15.9., 16:30 und 18 Uhr

An diesem Nachmittag laden die lokalen Akteure des Fairen Handels in Heidelberg zu einer Fairen Kaffeefahrt ein. Die bundesweite Faire Woche steht unter dem Motto „Gleiche Chancen durch Fairen Handel“, dementsprechend können sich die Besucher/innen über die verschiedenen Aspekte und Vorteile des Fairen Handels sowohl für die Produzent/innen als auch für die Umwelt informieren. Die Fairhandelsakteure laden die Heidelberger Bürgerinnen und Bürger dazu ein, mitzufahren und sich dabei über den Fairen Handel zu informieren. Fair-Handels-Expert/innen der Weltläden, des Heidelberger Partnerschaftskaffees und des Eine-Welt-Zentrums stehen bereit, Fragen zu Siegeln und Fairen Einkaufsmöglichkeiten in Heidelberg zu beantworten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Heidelberger Partnerschaftskaffee und Snacks aus dem Fairen Handel zu probieren. Die Teilnahme an den Fahrten ist kostenlos; Platzverfügbarkeit vorausgesetzt. Weitergehende Informationen unter www.heidelberg-handelt-fair.de

Veranstalter: Eine-Welt-Zentrum Heidelberg, una tierra Weltladen, effata Weltladen, Weltladen Altstadt und Heidelberger Partnerschaftskaffee.

Fotoausstellung Gendergerechtigkeit und Fairer Handel, 14.-26.9.

Der Heidelberger Partnerschaftskaffee e.V. und una tierra e.V. präsentieren in einer gemeinsamen Ausstellung die Förderung der Geschlechtergerechtigkeit (SDG 5 = Sustainable Development Goal 5 der Vereinten Nationen) im Fairen Handel. Gezeigt wird anhand zweier ausgesuchter Produkte, wie fair erzeugte Waren am Markt erfolgreich sind und dadurch Menschen, insbesondere Frauen in den Erzeugerländern, eine berufliche Perspektive und Entwicklungsmöglichkeit bieten. Die ausgewählten Produkte sind der Heidelberger Partnerschaftskaffee aus der nicaraguanischen Erzeugerkooperative Soppexcca sowie mexikanischer Schmuck aus Taxco – vertrieben in Deutschland durch das junge, von Frauen gegründete Vertriebsunternehmen Pakilia.

Öffnungszeiten der Ausstellung in den Räumen des una tierra Weltladens: Mi und Sa 10-14 Uhr Di, Do und Fr 15-18 Uhr, So und Mo geschlossen

Veranstalter: una tierra Weltladen und Heidelberger Partnerschaftskaffee

Faire Woche vom 13.-27.9.2019: Wir sind dabei

Auch in diesem Jahr findet die Faire Woche deutschlandweit statt, dieses Mal unter dem Motto: „Gleiche Chancen durch Fairen Handel“.
Die offizielle Seite der Fairen Woche bietet interessante Hintergrundinformationen und auf dem Blog finden Sie Wissenswertes rund um „Gleiche Rechte für Frauen“.
Wir widmen uns dem Thema Geschlechtergerechtigkeit mit einer Fotoausstellung zusammen mit dem Heidelberger Partnerschaftskaffee.
Außerdem sind wir bei der Eröffnung der Fairen Woche mit einer fairen Kaffeeverkostung auf einem Solarschiff auf dem Neckar vertreten und öffnen unsere Räume für Vorträge und Verkostungen. Wir laden Sie herzlich ein, vorbeizuschauen und sich fair inspirieren zu lassen!

Einen Überblick über das Programm in Heidelberg während der Fairen Woche finden Sie hier.

Alte Schuhe gesucht

Im Rahmen der Aktion „Looking behind“, einer eindrucksvollen Demonstration für Klimagerechtigkeit, werden auf dem FairWandelFest am Samstag Schuhe bemalt, die später in Venedig ausgestellt werden sollen.
Hier gibt es mehr Infos zur Aktion:
http://www.lookingbehind.com/de/Home

Alte Schuhe und Pinsel nimmt das Eine-Welt-Zentrum daher gerne bis Freitagmittag entgegen.